Artikel: Kinderbuchmacher im Interview: Dagmar Hoßfeld
 
Image

Dagmar Hoßfeld über Klimaschutz

Wir haben Autorin Dagmar Hoßfeld über ihr neues Buch „Jella hat genug!“ befragt. Lies hier ihre Antworten!

Leseliebe: Frau Hoßfeld, aus Ihrer Feder stammen viele, viele erfolgreiche Kinderbücher und Kinderbuchreihen von „Conni & Co.“ über „Carlotta“ bis hin zu „Reiterhof Erlengrund“. Wie sind Sie zu einer ‚Kinderbuchmacherin‘ geworden?

Dagmar Hoßfeld: Durch meinen Sohn. Als er ein ungefähr halbes Jahr alt war, habe ich nach einer neuen Herausforderung gesucht und angefangen zu schreiben.

Leseliebe: Was macht ein gutes Kinderbuch für Sie aus?

Dagmar Hoßfeld: Jedes Buch, das von einem Kind ohne Zwang und mit Begeisterung gelesen wird, ist ein gutes Kinderbuch.

Leseliebe: Mit „Jella hat genug“ haben Sie ein Kinderbuch zum Thema Klimaschutz geschrieben. Was gab Ihnen den entscheidenden Impuls zu dem Buchprojekt?

Dagmar Hoßfeld: Greta Thunberg. Als ich die ersten Bilder ihrer einsamen Freitagsproteste in Stockholm gesehen habe, wollte ich sofort eine Geschichte über eine junge Klimaheldin schreiben.

Image
Interview Dagmar Hoßfeld Klimaschutz

Leseliebe: Jella ist elf Jahre alt und damit in der Klimaschutzbewegung deutlich jünger als die meisten anderen. Darauf weist im Buch auch ihre Mutter hin. Für Jella ist das Alter allerdings kein Argument, wenn es um Engagement für das Thema geht. Für Sie auch nicht?

Dagmar Hoßfeld: Nein, ganz im Gegenteil. Ich finde es großartig, wenn das Thema schon früh in den Familien, in Kitas und Grundschulen behandelt wird. Die Kinder von heute werden am meisten unter den Folgen der Klimakrise leiden, wenn nichts geschieht.

Leseliebe: In „Jella hat genug“ weht Jella bei ihren Klimaschutz-Aktivitäten anfangs ein ganz schöner Gegenwind entgegen. Keiner ihrer Freunde macht mit und auch die Erwachsenen sind nicht begeistert. Woher nimmt Ihre Heldin den Mut, sich trotzdem durchzusetzen? Und haben Sie Tipps für Kinder, die gerne etwas für den Umweltschutz machen würden, sich aber einfach nicht trauen?

Dagmar Hoßfeld: Schaut euch Greta an. Die war zuerst auch allein, spürt bis heute kräftigen Gegenwind und hat dennoch eine weltweite Bewegung in Gang gesetzt. Wie sagt Jella so schön in meinem Buch: „Wir sind nicht zu klein, um einen Unterschied zu machen. Wir sind viele!“

Leseliebe: Was macht aus Ihrer Sicht die Fridays for Future-Bewegung so besonders und unterstützenswert?

Dagmar Hoßfeld: Die Bewegung ist besonders, weil sie junge Menschen auf der ganzen Welt vereint. Dass  der Kampf für die Zukunft unseres Planeten unterstützenswert ist, versteht sich hoffentlich von allein. Wir haben nur diese eine Erde.

Leseliebe: Wir bei Leseliebe finden natürlich besonders schön, dass neben dem Klimaschutz das Lesen eine der größten Interessen von Jella ist. Was sind für Sie die großen Vorteile, die Kinder aus diesem Hobby mitnehmen können?

Dagmar Hoßfeld: Lesen eröffnet großartige Welten, lässt uns die Gegenwart vergessen und träumen. Lesen macht schlau und kreativ. Und man kann sich toll über Bücher unterhalten.

Image
Interview Dagmar Hoßfeld Kinder pflanzen Bäume

Leseliebe: Sie haben einen magischen Wunsch frei und dürfen drei Bücher bestimmen, die jedes Kind auf der Welt in seiner Kindheit liest. Für welche Bücher entscheiden Sie sich?

Dagmar Hoßfeld: Das soll jedes Kind für sich selbst entscheiden.

Leseliebe: Welches Kinderbuch oder welche Lese-Situation hat in Ihrer eigenen Kindheit einen Eindruck hinterlassen, der bis heute nachwirkt und warum?

Dagmar Hoßfeld: Viele Bücher haben mich beeindruckt, weil ich sie als Kind geliebt und immer wieder gelesen habe. Welche davon bis heute nachwirken, kann ich gar nicht sagen. Auf jeden Fall ist meine Liebe zu Büchern ungebrochen.

Leseliebe: Ergänzen Sie doch netterweise den folgenden Satz für uns: Leseliebe ist …

Dagmar Hoßfeld: … eine Liebe fürs ganze Leben.

Autorin

Dagmar Hoßfeld

Dagmar Hoßfeld wurde 1960 in Kiel geboren und wollte als Kind Bäuerin, Tierärztin oder Gestütsbesitzerin werden. Stattdessen ist sie Autorin geworden, lebt heute in einem in einem kleinen Dorf zwischen Ostsee und Schlei und lässt die Themen, die ihr wichtig sind, in ihre Bücher einfließen.

Image
Autorin Dagmar Hoßfeld

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.