Artikel: 0-10 Jahre 

Richtig Hände waschen und Ansteckung vermeiden

Ob Grippe, Sars, Corona oder Magen-Darm – regelmäßiges und gründliches Händewaschen schützt dein Kind vor Ansteckung. Finde hier eine Anleitung! 

Händewaschen ist das A und O, um bei Infektionskrankheiten eine Ansteckung zu vermeiden und eine Ausbreitung zu verhindern. Denn von den Händen gelangen die Erreger über die Schleimhäute von Augen, Mund und Nase leicht in den Körper. Neben der Vermeidung einer Bakterien- oder Viren-Infektion kann richtiges Händewaschen so auch vor einem Parasitenbefall schützen. Weil Händewaschen entsprechend wichtig ist, ist es auch immer wieder ein Thema in Kinderbüchern und damit natürlich ebenso für Leseliebe. Wir haben für dich daher Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Händewaschen zusammengesucht und erklären dir Schritt für Schritt das richtige Händewaschen. Und damit du deine Hände auch lange genug wäschst, findest du am Ende dein exklusives Leseliebe-Lied für saubere Hände.  

Richtig Hände waschen

Wie oft und wann sollten Kinder Hände waschen?

Das tägliche Händewaschen richtet sich nach deinen sonstigen Aktivitäten. Je nachdem, was du gerade getan hast oder planst zu tun, steht eventuell erst einmal das Händewaschen auf dem Plan. 

Du oder dein Kind sollte jedes Mal die Hände waschen NACH dem: 

  • Nachhausekommen 

  • Toilettenbesuch oder Windelwechseln 

  • Kontakt mit einem Tier (streicheln, füttern) 

  • Naseputzen, Husten oder Niesen in die Hand 

  • Beseitigen von Abfall 

  • Kochen, insbesondere beim Umgang mit rohem Fleisch 

  • Verarzten von Wunden 

Du oder dein Kind sollte jedes Mal die Hände waschen VOR dem: 

  • Essen oder Kochen 

  • Versorgen von Wunden 

  • Schminken oder Eincremen 

Wie funktioniert Händewaschen richtig?

Laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sind fünf Schritte wichtig, um die Hände beim Waschen gründlich zu reinigen: 

Schritt 1: Hände nass machen 

Stelle eine angenehme Wassertemperatur ein und halte deine Hände unter das fließende Wasser. 

Richtig Hände waschen 1

Schritt 2: Hände einseifen 

Seife deine Hände ein und verteile Wasser und Seife auf Handrücken und Handinnenflächen. Fahre mit den Fingern zwischen die Fingerzwischenräume der jeweils anderen Hand, reibe über die Fingerspitzen und den Daumen. Reinige beim Händewaschen auch die Fingernägel. Tipp: Verwende daher milde, pH-neutrale Seifen und bevorzuge aus hygienischen Gründen Flüssigseife. 

Richtig Hände waschen 2

Schritt 3: Hände gründlich waschen 

Wasche die Hände insgesamt zwanzig bis dreißig Sekunden lang. Das Leseliebe-Lied zum Händewaschen (siehe unten) hilft dir dabei, die notwendige Zeit einzuhalten. 

Richtig Hände waschen 3

Schritt 4: Hände abspülen 

Spüle deine Hände unter fließendem Wasser ab. Achtung: Damit die Hände sauber bleiben, schließe den Wasserhahn auf öffentlichen Toiletten anschließend mit deinem Ellenbogen oder einem Einweghandtuch. 

Richtig Hände waschen 4

Schritt 5: Hände abtrocknen 

Trockne deine Hände gründlich ab, auch zwischen den Fingern. Nutze in öffentlichen Räumen dazu ein Einweghandtuch und zu Hause für jedes Familienmitglied ein eigenes Handtuch. Tipp: Da häufiges Händewaschen den natürlichen Schutzmantel der Haut strapaziert, achte auf regelmäßiges Eincremen nach dem Händewaschen und vermeide hohe Wasser-Temperaturen. 

Richtig Hände waschen 5

Saubere Hände in jeder Lebenslage: unterwegs Hände desinfizieren?

Gerade kleine Kinder fassen alles Mögliche an und direkt danach in ihr Gesicht oder sogar in den Mund. Unterwegs hast du zudem häufig keine Gelegenheit, um die Hände zu waschen. Händedesinfektionsmittel können daher unter bestimmten Gesichtspunkten eine sinnvolle Ergänzung sein. Das gilt besonders: 

  • nach dem Besuch von öffentlichen Toiletten 

  • wenn man sich da aufhält, wo viele Krankheitserreger oder geschwächte Menschen sind 

  • beim Betreten oder Verlassen eines Krankenhauses 

  • wenn Familienmitglieder im selben Haushalt mit hochansteckenden Krankheiten infiziert sind (z.B. Salmonellen, Grippe, Sars, Norovirus, Corona) 

Hinweis: Die Händedesinfektion entfernt jedoch keinen Schmutz und wirkt nur auf trockenen Händen, wenn die Hände etwa dreißig Sekunden lang gründlich mit dem Händedesinfektionsmittel eingerieben werden. Für mehr und medizinisch geprüfte Informationen informiere dich zum Beispiel auf www.infektionsschutz.de.  

Exklusiv von Leseliebe: ein Lied zum Händewaschen

Zwanzig Sekunden lang dauert es die Hände zu waschen, sodass sie wirklich sauber sind und die Ansteckungsfahr deutlich reduziert ist. Gerade für Kinder ist das eine ewig lange Zeit, die zudem schwer abzuschätzen ist. Weil Leseliebe natürlich ein Faible für Sprache, Kinderlieder und Gedichte hat, haben wir dazu extra für euch gedichtet. Sagt das Gedicht laut auf oder singt es langsam zur Melodie von „Happy Birthday“. Wenn ihr damit fertig seid, sind auch die zwanzig Sekunden Händewaschen um:  

Händewaschen gehört dazu
Händewaschen geht im Nu
Händewaschen mit Wasser, Seife
Und sauber wirst du

Seifenspender drücken
Auf Handfläche, -rücken
Händewaschen mit Wasser, Seife
Und sauber wirst du

Finger, Nägel und Daumen
Alles voll mit Seifenschaum
Händewaschen mit Wasser, Seife
Und sauber wirst du

Anleitung für Kinder

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.