Artikel: 3-10 Jahre 
 

Berühmte Geschwister im Kinderbuch

Artikel| 3-10 Jahre 

Das Who’s who der Buch-Geschwister: Disney-Paare, Geschwister im Kinderbuchklassiker, Kinderbuch-Zwillinge und mehr!

Ob Bruder oder Schwester, ein Geschwister oder gleich mehrere – die Geschwisterbeziehung hat es in sich. Sie ist die längste Beziehung im Leben, von starken Gefühlen geprägt und hat einen großen Einfluss auf die Entwicklung. Kein Wunder also, dass auch in Geschichten oft von Geschwistern erzählt wird. Von Hänsel und Gretel über das doppelte Lottchen bis hin zu den Weasleys in Harry Potter sind Brüder und Schwestern immer wieder die Hauptfiguren in Kinderbüchern. Wie im echten Leben bewegen sich ihre Beziehungen zwischen extremen Polen von inniger Nähe und Verbundenheit bis hin zu neidvoller Eifersucht und erbitterter Konkurrenz. Auffällig ist jedoch, dass gerade diejenigen Kinderbuch-Geschwister zu besonderem Ruhm gelangen, die gemeinsam durch dick und dünn gehen oder trotz Schwierigkeiten im Ernstfall zusammenhalten. Loyalität, Verbundenheit, Vertrautheit – die berühmtesten Kinderbuch-Geschwister zeigen uns genau das und schenken uns damit dieses besondere ‚Blut-ist-dicker-als-Wasser-Gefühl‘.

Händel und Gretel

Zwillinge und andere berühmte Geschwisterpaare im Kinderbuch

Schon in der Antike gab es Geschichten von Geschwistern, die noch heute berühmt sind. Über die von einer Wolfsmutter gesäugten Zwillinge Romulus und Remus zum Beispiel oder über Adams und Evas Söhne Kain und Abel. Während diese ‚alten‘ Geschwister-Geschichten aber oft dramatisch in Streit und Tod enden, sind Geschwisterpaare der ‚neueren‘ Kinderliteratur eher verschworene Gefährten. Ein klassisches Beispiel aus dem Märchen sind Hänsel und Gretel. Ausgesetzt im Wald haben sie nur noch sich. Und weil sie bis zum Ende zusammenhalten und füreinander eintreten, besiegen sie das Böse und werden reich belohnt. Auch andere unzertrennliche Geschwisterpaare sind als Kinderbuch Klassiker bis heute unvergessen, zum Beispiel:

  • Das doppelte Lottchen“ von Erich Kästner (1949). Ein Zwillingspaar, als Babys von den zerstrittenen Eltern getrennt und ohne Wissen um den jeweils anderen, begegnet sich zufällig im Sommerurlaub und beschließt, die Rollen zu tauschen. Das sorgt für Verwechslungsspaß mit der Botschaft: Du sollst nicht trennen, was zusammengehört.

  • Hanni und Nanni“ von Enid Blyton. Die Buchserie über die Zwillinge im Internat entstand in den 40er Jahren und wurde ab den 60er Jahren auch in Deutschland veröffentlicht. Auch diese beiden Schwestern halten zusammen wie Pech und Schwefel und erleben gemeinsam eine ganze Buchreihe voller Abenteuer.

  • Die Brüder Löwenherz“ von Astrid Lindgren (1973). In der Geschichte der schwedischen Autorin reicht die innige Geschwisterbeziehung zwischen großem und kleinem Bruder bis über den Tod hinaus.

  • Ganz anders ist die Beziehung von Tommy und Annika Settergren in „Pippi Langstrumpf“. Sie sind fast gleichalt und wie Freunde mit Vertrautheitsbonus, die sich auch mal streiten, aber nie entzweien. Geschwisterbeziehungen bilden in Lindgrens Geschichten oft die Grundlage für die tollsten Abenteuer.

 

Conny und Jakob

So wie in den Klassikern erreichen Geschwisterpaare in Kinderbuch-Geschichten auch heute noch echten Kult-Status. Conni und ihr kleiner Bruder Jakob zum Beispiel gehören zu den absoluten Standards in deutschen Kinderbuchregalen. Alltagsnah und optimistisch zeigen ihre Geschichten die Höhen und Tiefen des Geschwister-Daseins, bieten Verständnis und Lösungen. Und die Disney-Geschichte über die Schwestern Anna und Elsa („Eiskönigin“) bricht derzeit weltweit alle Rekorde. Ganz wie im Märchen überwindet hier die Liebe der Schwestern zueinander das Böse.  

Anna und Elsa

Geschwisterbande: Viele Geschwister, eng verbunden

Bei Geschwisterpaaren im Kinderbuch entscheiden in der Regel Alter und Geschlecht der Geschwister über die Art der Beziehung. In großen Kinderbuch-Familien grenzen sich die Geschwister dagegen oft zusätzlich durch starke Charaktereigenschaften voneinander ab und die Familienehre hat eine besondere Bedeutung. Es gibt eigene Spiele und Rituale, sprachliche Besonderheiten und einen starken Zusammenhalt, aber auch schwarze Schafe und Feindschaften. Hier sind einige Beispiele: 

  • Durch den Erfolg von „Harry Potter“ (ab 1997) weltberühmt geworden sind die rothaarigen, magisch begabten Weasleys. Hier ist in Sachen Geschwisterrolle alles dabei, vom vorbildhaften großen Bruder (Bill) und dem Abenteurer (Charlie), über das schwarze Schaf (Percy) und die Streichespieler (Fred und George) bis hin zum Tollpatsch (Ron) und dem Nesthäkchen (Ginny). Doch so verschieden alle sind: Am Ende halten sie zusammen! 

Die Weasleys
  • Viele aufregende Abenteuer im Nimmerland erleben die Geschwister Wendy, Michael und John Darling in „Peter Pan“ (1911). Ungewöhnlich ist, dass die drei blutsverwandten Geschwister hier durch die ‚Wahl-Geschwisterschaft‘ der „verlorenen Jungs“ ergänzt werden.  

  • Eine besondere Geschwister-Konstellation unter den Klassikern bieten auch die Fossil-Schwestern in „Ballettschuhe“ (1936). Drei, von einem Fossiliensammler gefundene und adoptierte, Mädchen bestimmen ihre familiäre Zusammengehörigkeit mit dem ausgedachten Nachnamen „Fossil“ kurzerhand selbst und schließen den schwesterlichen Pakt, diesen Namen durch Nutzung ihrer jeweiligen Talente in die Geschichtsbücher eingehen zu lassen. 

  • Die „Fünf Freunde“ (ab 1942) ist eine der weltweit erfolgreichsten Kinderbuchreihen und erzählt die detektivischen Abenteuer der drei Geschwister Julian, Richard und Anne, ihrer Cousine Georgina (George) und des Hundes Tim. Sie zeigt, dass Geschwister auch Freunde sein können und man alle Probleme löst, solange man nur zusammenhält.  

  • 2005 erstmals erschienen sind die Geschichten über die „Penderwicks“, die es seitdem auch schon zu einiger Berühmtheit gebracht haben. Die vier Schwestern Rosalind (12), Skye (11), Jane (10) und Nesthäkchen Batty (4) vereinen vollkommen verschiedene Charaktere zu einem festen, untrennbaren Familienzusammenhalt. 

Geschwister sind auch Freunde

Welche berühmten Kinderbuch-Geschwister haben wir noch vergessen? Gibt es Buch-Geschwister, zu denen du selbst als Kind gerne dazugehört hättest? Welches Buch über Geschwister mag dein Kind besonders gerne? Schreib uns einen Kommentar! 

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.