Artikel: 0-10 Jahre 
 
Image

Kindersport in Kinderbuch und Alltag

Von Kinder-Fußball und Ballett bis Fingerspiele und Bewegungsgeschichten, Kindersport im Buch kann selbst aktiv machen.

Kinder sollten Sport treiben, mindestens eine Stunde am Tag. Das liest man immer wieder und auch, dass sie es heute viel zu wenig tun. Zu verplant sind die Tage, zu verlockend die medialen Unterhaltungsangebote. Dabei kann man den kindlichen Bewegungsdrang überall beobachten, beim Herumzappeln an der Kaffeetafel ebenso wie beim Spielen in den Schulpausen. Gerade in der Gruppe toben Kinder sofort los. Sie rennen und fangen, springen, hangeln und klettern. Und dabei profitieren sie von vielen, vielen Vorteilen. Sie entwickeln eine Muskulatur, die das Skelett optimal stützt, trainieren das Herz-Kreislauf-System und die Motorik. Beim Ausüben einer Sportart üben sie das Einhalten von Regeln, lernen den Umgang mit Niederlagen und Teamfähigkeit. Sie bauen Stress ab, schulen die Körperwahrnehmung, bringen den Kopf auf Trab und, und, und. Der Schlüssel dazu ist die richtige Motivation und die schlummert vielleicht gerade dort, wo man sie nicht vermutet: in der Welt der Kinderbücher.

Mit Sport als Kinderbuchthema Lust auf Bewegung machen

Image
2021_Leseliebe_Januar_Kindersport_1344x428_Absatz1

Lesen ist erleben. Das fängt mit dem Vorlesen an, wenn dein Kind an deinen Lippen hängt und die Bilder betrachtet als wären sie lebendig. Und es setzt sich noch intensiver fort, wenn dein Kind selbst gut genug lesen kann, um sich in einer Geschichte zu verlieren. Solche Lese-Erlebnisse beeinflussen dann auch die eigene Lebenswirklichkeit. Was man im Kinderbuch als positives Erlebnis wahrnimmt, kann das Interesse wecken, etwas selbst auszuprobieren. Bücher über Kindersport wie Geschichten über Kinder Fußball, Ballett, Turnen oder Kinderyoga können dann regelrecht Lust auf Sport machen. Tipp: Wenn dein Kind mit Sport bisher nichts am Hut hat, lies ihm die Geschichten lieber vor als sie ihm zum Selberlesen zu geben. Zum Selberlesen eignen sich eher die Themen, die dein Kind von sich aus spannend findet. Beim Vorlesen dagegen steht die gemeinsam verbrachte Zeit im Vordergrund, sodass sich hier auch leicht neue Themen zur heimlichen Motivation einführen lassen.

Schon beim Lesen aktiv mit Bewegungsgeschichten

Image
2021_Leseliebe_Januar_Kindersport_1344x428_Absatz2

Bewegungsgeschichten? Was ist denn das? Ganz einfach, das sind all die schönen Mitmachbücher, die dein Kind dazu bringen, sich direkt beim Vorlesen zu bewegen. Mitmachbücher fangen an bei Mini-Bewegungen wie drücken, streichen, pusten, schieben, drehen und ähnlichem. Noch aktiver wird es dann bei Büchern, in denen ihr gemeinsam Finger- und Reiterspiele ausprobiert, Ringelreihen tanzt oder pantomimisch Lieder begleitet. Im nächsten Schritt hat dein Kind schon ganz alleine richtig viel zu tun, zum Beispiel bei einer Yoga-Geschichte für Kinder: Stell dir vor, du bist ein Baum und deine Arme sind die Äste. Dann kommt ein Sturm und deine Arme biegen sich wild im Wind. Solche Bewegungsgeschichten eignen sich vor allem für Kinder im Kindergartenalter und bieten eine breite Palette an Bewegungen, die die Körperwahrnehmung schulen und eine Menge Spaß bringen.

Sachbücher: Sport für Kinder, Anleitungen und mehr

Image
2021_Leseliebe_Januar_Kindersport_1344x428_Absatz3

Einen ganz hervorragenden Zugang zum Thema Kindersport können auch Sachbücher bieten. Sie befassen sich beispielsweise mit bestimmten Sportarten und erklären dann Regeln und Abläufe, erzählen etwas über die Geschichte des Sports oder überraschen dich mit Rekorden und Fun Facts. In Sachbüchern zum Thema Sport und Bewegung findest du oft spannende Quizfragen und erklärende Bilder. Es gibt praktische Tipps oder motivierende Anleitungen, mit denen du deine Technik verbessern oder dir Kinderyoga selbst beibringen kannst. Dabei vermitteln die Wissensbücher über Kindersport in der Regel sehr gelungen, was an dem Sport Spaß macht und wie du davon profitierst. So können auch Sachbücher dein Kind motivieren, selbst aktiv zu werden.

Macht dein Kind Sport? Welchen? Wie ist es dazu gekommen? Wollte es selbst damit anfangen, hast du es dazu animiert oder habt ihr ein Buch dazu gelesen? Gibt es eine tolles Kindersportbuch, das du uns empfehlen möchtest? Schreib uns einen Kommentar!

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.