Artikel: 0-5 Jahre
 
Image

Mitmachbücher fürs Kindergartenkind

Werde jetzt aktiv mit deinem Kind und entdecke die schönsten Bücher zum Mitmachen vom Klappenbuch bis zum Malbuch! 

Was ist ein Mitmachbuch? Einfach erklärt: ein Buch, das zum Mitmachen auffordert. Ob malen, suchen, rätseln, klappen – Mitmachbücher laden ein, aktiv zu werden. Und das fördert, fordert und bringt unheimlich viel Spaß! Mitmachbücher gibt es heute in unzähligen Varianten. Angepasst an das digitale Zeitalter gibt es sogar Bücher mit QR-Codes, die zu kleinen Lösungsfilmen leiten. Es gibt auch Apps, die Bilderbücher animieren und die Geschichte mit zahlreichen Sounds und Funktionen begleiten. Du kannst das Buch über Mikrofonfunktionen selbst einlesen und dein Kind kann verschiedene Spiele zur Geschichte abrufen. Ganz ohne Elektronik kommen Mitmachbücher mit Klappen oder Schiebereglern aus, die sich auch schon für die Kleinsten eignen. Und Ausmal-, Such- und Rätselbücher beschäftigen und fördern dein Kind gleichzeitig. Doch ganz gleich ob das Buch eine Geschichte erzählt oder nicht, allen Mitmach-Möglichkeiten gemein ist: Sie machen das Buch zu einem Erlebnis. Und das bietet beste Voraussetzungen für das Keimen einer großen Leseliebe.  

Image
Baby Kindergarten

Spielend fördern und beschäftigen: Mitmachbücher

Von der Krippe bis zur Vorschule sind Mitmachbücher ideal, um die motorischen und kognitiven Fähigkeiten deines Kindes, sowie sein Kreativität und Fantasie zu fördern. Solche Mitmachbücher oder auch Beschäftigungsbücher reichen von kreativen und spielerischen Aufgaben bis hin zu ersten Schreib- und Rechenübungen. Gängige Mitmachbücher sind zum Beispiel, das …

 

  • Malbuch. Ab zwei Jahren trainieren Malbücher die Konzentration und die Feinmotorik. Sie regen zum Ausprobieren von Farben an und wirken beruhigend. Für die Kleinsten gibt es große Ausmalflächen und oft farbige Vorlagen zur Orientierung oder Inspiration. Vorschulkinder malen schon komplizierte Mandalas aus oder verbinden Punkte als erste Schreibübungen.  

  • Rätselbuch. Es gilt, Fehler in Bildern zu finden, Labyrinthe zu entwirren oder sinnvolle Verbindungen herzustellen. Gleiches muss entdeckt, Schattenbilder erkannt und Bilderrätsel gelöst werden. Solche und ähnliche Kinderrätsel verbinden Beschäftigungsspaß optimal mit Gehirntraining. 

  • Kreativbuch. Kritzeln, kratzen, stempeln, kleben, schneiden – diese Bücher fördern die Kreativität, inspirieren und machen kleine Künstler glücklich. 

  • Stickerbuch. Mit individuell kombinierbaren Stickern vervollständigt dein Kind ab drei Jahren im Nu verschiedene Szenen und freut sich über echte Profi-Bilder.  

  • Vorschulbuch. Zahlen, Konzentration, Feinmotorik – Vorschulbücher bereiten spielerisch auf den Schulstart vor.   

Image
Mädchen malt

Lesen Plus: Geschichten aktiv erleben im Mitmachbuch

Schon ganz Kleine können beim Vorlesen aktiv Geschichten begleiten. Sie decken kleine Häschen zu, klopfen an eine Tür oder finden gesuchte Gegenstände. Hinter Klappen entdecken sie versteckte Bilder oder bringen mit Schiebereglern Bewegung ins Buch. Auch größere Kinder lieben es, Klappen auszuprobieren. Sie staunen über Pop-ups und amüsieren sich über witzige Details. Bücher mit Sound-Funktionen untermalen die Bilder mit den passenden Geräuschen und Drehscheiben sorgen für Dynamik. Bücher müssen gedreht und Seiten entfaltet werden. All diese Funktionen intensivieren und erleichtern die Auseinandersetzung mit dem Medium Buch. Denn überall von bewegten Bildern umgeben, kommt dieser aktive Umgang dem heutigen Erleben von Kindern entgegen. Auf diese Weise tragen Mitmachbücher unmittelbar zur Leseförderung und zum Lesespaß bei.  

Welches Mitmachbuch ist dein absoluter Favorit? Was ist dir bei einem Mitmachbuch wichtig? In welchem Alter hatte dein Kind sein erstes Mitmachbuch? Schreib uns einen Kommentar! 

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.