Artikel: 3-5 Jahre
 

Bücher für Kinder im Kindergarten

Für die Eingewöhnung im Kindergarten oder danach: Welche Kinderbücher sind ideal für die Lebens/Lese-Phase Kindergarten?

Hurra, Kindergarten! Oder doch eher: Kita, oje? Wenn aus deinem Kind ein Kindergartenkind wird, ist das eine aufregende Zeit. Denn der Kindergarten ist der erste große Schritt zur Abnabelung von den Eltern. Das ist in vielerlei Hinsicht positiv: Der Kindergartenbesuch bereitet auf die Schule vor, trainiert den Umgang mit Gleichaltrigen, fördert die Selbständigkeit und härtet das Immunsystem ab. Gleichzeitig bedeutet Kindergarten aber auch Trennung und Loslassen, neue Bezugspersonen und viele Herausforderungen. Gute Vorbereitung erleichtert hier vieles, für Eltern und Kind gleichermaßen. Dazu gehört einerseits die äußere Vorbereitung, bei der ihr gemeinsam Rucksack und Brotdose, Trinkflasche und Hausschuhe besorgt. Ebenso wichtig ist aber die innere Vorbereitung. Lest dazu Kindergartengeschichten, die Lust auf den neuen Lebensabschnitt machen. Begleitet Kinderbuchhelden bei ihren ersten Besuchen in der Kita. Und wenn aus deinem Kind ein richtiges Kindergartenkind geworden, gibt es viele Bücher, mit denen du die rasante Entwicklung in dieser Zeit aktiv begleiten kannst 

Bevor es losgeht: Bücher für dein Kindergartenkind in spe

Kindergarten, vorlesen

Bald ist es soweit: Dein Kind kommt in den Kindergarten! Damit geht jedes Kind anders um. Das eine freut sich, das andere fürchtet sich, das dritte wirkt komplett desinteressiert. Ebenso unterschiedlich sind die Reaktionen der Eltern. Manche tun sich unheimlich schwer damit, ihr Kind für einige Stunden wegzugeben und ein Stück Verantwortung und Erziehung abzugehen. Andere sind erleichtert, endlich wieder ein wenig mehr Zeit für sich zu haben oder genießen den Gedanken, wieder arbeiten zu können. Häufig steht dieser neue Lebensabschnitt zum dritten Geburtstag des Kindes an. Dann endet die Elternzeit, wenn man sie direkt nach dem Mutterschutz in Anspruch genommen hat. Für einen möglichst problemlosen Start im Kindergarten, bereite dich und dein Kind schrittweise darauf vor.  

  • Lies Kinderbücher zu dem Thema, die sich damit auf verschiedene Weise auseinandersetzen 

  • Mach Toilettentraining, so dass dein Kind tagsüber windelfrei ist 

  • Übe das selbständige An- und Ausziehen, Händewaschen und Naseputzen mit deinem Kind 

  • Gewöhne dich und das Kind sanft an die Trennung, indem du es ab und zu für ein bis zwei Stunden bei einer befreundeten Familie, den Großeltern oder einem Babysitter lässt.  

 

Auf einmal so groß! Bücher fürs Kindergartenkind

Kindergarten, malen

Stelle dich beim Kindergartenstart darauf ein, dass du noch einige Zeit dabeibleiben musst. Aber kaum hat es sich so richtig eingewöhnt, geht es richtig los. Bücher, die aktives Mitmachen fordern, sind jetzt genau richtig. Malen, leichte Denkaufgaben, Suchrätsel, Punkte verbinden – dein Kind wird jetzt gerne herausgefordert. Spielen und Lernen gehen während der Kindergartenzeit direkt ineinander über. Damit bereitet es sich leise, still und heimlich auf die nächste große Etappe vor: die Schule. Auch spannend ist jetzt der tägliche Kontakt zu anderen Kindern. Mit einem Freundebuch erfährt es mehr über seine liebsten Spielkameraden und bewahrt sich wertvolle Erinnerungen. Und da dein Kind jetzt auch ganz eigene Erlebnisse ohne dich hat, wird das abendliche Lesen umso wichtiger. Mit Kindergartengeschichten gibst du die passenden Impulse, um über das Erlebte zu reden und dann ruhig und friedlich einzuschlafen.  

Welche Bücher mag dein Kindergartenkind am liebsten? Hast du für ein Bilderbuch über den Kindergarten eine Empfehlung? Gibt es ein Buch, das du zur Eingewöhnung in der Kita gar nicht oft genug lesen konntest? Welche Leserituale hast du mit deinem Kindergartenkind? Schreib uns einen Kommentar! 

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.