Buchvorstellung: Rico, Oskar und die Tieferschatten

spannend - lustig - anspruchsvoll

ab 9 Jahren

Image
Rico, Oskar und die Tieferschatten
Image
Innenseite Rico, Oskar und die Tieferschatten
Image
Innenseite Rico, Oskar und die Tieferschatten
Image
Innenseite Rico, Oskar und die Tieferschatten
Image
Innenseite Rico, Oskar und die Tieferschatten
Image
Innenseite Rico, Oskar und die Tieferschatten
Wow! Dieses sehr besondere Kinderbuch von Andreas Steinhöfel ist witzig, spannend und horizonterweiternd zugleich.

Große Literatur für kleine Menschen

Spasti, Schwachkopf, Saftsack – in „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ wird kein Blatt vor den Mund genommen. Trotzdem ist die Geschichte ein literarisches Meisterstück, lustig und fesselnd noch dazu.  

Rico ist tiefbegabt, also das Gegenteil von hochbegabt. Er wohnt mit seiner Mutter in einer Wohnung in Berlin, mitten auf dem Kiez. Gleich am Anfang stellt Rico alle Hausbewohner in dem fünfstöckigen Wohnhaus vor, unter anderem auch Frau Dahling, mit der er jede Woche Krimis oder Liebesschnulzen im Fernsehen sieht. Weil er tiefbegabt ist, verlässt er nicht oft das Haus. Er kann nämlich nur geradeaus gehen, sonst verirrt er sich. Dann trifft er eines Tages den hochbegabten Oskar. Der ist klein, hat riesige Zähne, trägt immer einen Motorradhelm und ist damit mindestens genauso ungewöhnlich wie Rico. Hat Rico wirklich einen Freund gefunden? Als Oskar zu einer Verabredung nicht auftaucht, ist Rico zunächst schwer enttäuscht. Doch dann findet er den Grund dafür heraus und obwohl Rico riesige Angst hat, macht er sich auf einen Weg voller Abzweigungen. Oskar muss gerettet werden! 

Ein Buch für Empathie und Leselust

Image
Innenseite Rico, Oskar und die Tieferschatten

Rico erzählt seine Geschichte selbst. Es ist ein Ferienprojekt, das ihm sein Förderschullehrer aufgibt. Jeden Tag schreibt Rico alles auf, was ihm passiert. Dazu gehören brüllend komische Erklärungen ihm unbekannter Begriffe, neue Wortschöpfungen wie Fundnudel oder Tieferschatten und natürlich auch seine Gedanken. Die sind aus der zugleich kindlichen wie tiefbegabten Perspektive heraus ziemlich schonungslos und in ihrer Schlichtheit oft bewegend weise. Seine Mutter arbeitet im Rotlicht-Milieu, sein Vater ist nicht da. Gestorben, sagt Rico. Die Geschichte dazu gerät zu einem poetischen Märchen, ebenso wie seine skurrilen Überlegungen zu der Reise einer Wasserleiche. Ricos genaue Beobachtungen machen „Rico, Oskar und die Tieferschatten” zu einer Sozialstudie, die selten politisch korrekt, dafür aber umso ehrlicher ist. Und das alles in einem Kinderbuch? O ja! Das Buch ist nämlich auch unglaublich witzig und bewirkt das Beste, was Literatur zu leisten vermag: Es erweitert den Horizont, bewegt und regt zum Nachdenken an. Rico ist ein Kinderbuchheld, der das Herz berührt und in den Gedanken bleibt. Und die Geschichte ist so sagenhaft spannend, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Leseförderung gibt es also noch on top! 

Ein Blick auf die Welt mit Herz, Mut und Witz

Du magst vielleicht denken: Hui, das sind aber ganz schön erwachsene Themen für ein Kinderbuch. Ja, das sind sie wirklich. Es geht um Behinderung und Anderssein, um Freundschaft und Respekt, Kindesentführung und Tod. Das klingt schlimm, aber so ist die Welt. Das alles gibt es und ist immer da. Bei anderen Autoren könnte das nach hinten losgehen, diffamierend sein oder belastend. Durch Andreas Steinhöfel aber wird es zu einer humorvollen Geschichte der Menschlichkeit für Kinder ab der vierten Klasse, zu einem bewegenden Appell für Mitgefühl und zu einer spannenden Detektivgeschichte. ‚Die Zeit‘ hat Steinhöfel mal als einen der besten Kinder- und Jugendbuchautoren Deutschlands bezeichnet. Dem schließt sich die Leseliebe-Redaktion vorbehaltlos an. Ergänzt wird Ricos Geschichte übrigens wie viele von Steinhöfels Erzählungen von Peter Schössows Illustrationen. Das hat auch einen guten Grund: Der Stil von Schössows Bildern und Steinhöfels Sprache ist wie füreinander gemacht. Kurz: Tolle Bilder, großartige Geschichte, unbedingt lesen! 

Image
Innenseite Rico, Oskar und die Tieferschatten

Welches Buch von Andreas Steinhöfel gefällt dir am besten? Wer ist deine Lieblingsfigur bei „Rico, Oskar und die Tieferschatten“? Schreib uns einen Kommentar! 

Du möchtest das Buch kaufen?

Rico, Oskar und die Tieferschatten (Rico und Oskar 1)

Rico, Oskar und die Tieferschatten (Rico und Oskar 1)
Autor / Autorin Andreas Steinhöfel Illustriert von Peter Schössow
Verlag: Carlsen
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-551-55673-8

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.