Buchvorstellung: Die Schule der magischen Tiere. Voll verknallt!

magisch - spannend - feinfühlig

ab 8 Jahren

Die Schule der magischen Tiere: Voll verknallt
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Die Schule der magischen Tiere - Voll verknallt Innenseite
Margit Auer und Nina Dulleck Vita

„Voll verknallt“ handelt von Schüchternheit, Eifersucht und rosa Pappmachéherzen und ist dennoch vollkommen jungstauglich!

Mädchen und Jungs: Freunde und mehr

In Band 8 geht es wie immer bei der „Schule der magischen Tiere“ mit viel Feingefühl um ganz alltägliche Kindersorgen und um den kraftspendenden Zauber von Freundschaft.  

Aufregend: An der Wintersteinschule soll ein richtiger Ball stattfinden, bei dem Jungs und Mädchen paarweise erscheinen und miteinander tanzen sollen. Einige Kinder sind davon hellauf begeistert. Andere werden schon beim Gedanken daran rot und wieder andere finden so eine Veranstaltung albern und doof. Zum Glück haben schon viele Kinder in der Klasse von Miss Cornfield ein magisches Tier als Freund. Gemeinsam mit ihrem tierischen Gefährten sollten sich doch alle Probleme lösen lassen, oder? Ein rosa Pappmaché-Herz muss zum Beispiel gebastelt und ein Partner für den Ball gefunden werden. Und in Miss Cornfields Garten werden jede Nacht Obst und Gemüse gestohlen. Das alles interessiert Zack jedoch kaum. Denn der ist so unglücklich über die Scheidung seiner Eltern, dass er sich lieber komplett daneben benimmt.  

Innenseite Die Schule der magischen Tiere 8

Verknallt ist, wenn man einen Knall hat

Bauchkribbeln, Verlegenheit, Jungs süß und Mädchen hübsch finden – ganz langsam wird ‚Verknalltsein‘ zu einem Thema in Miss Cornfields Klasse. Die meisten Kinder sehen es jedoch eher wie Bennis magische Schildkröte Henrietta: „Verknallt ist, wenn man einen Knall hat.“ Viel wichtiger ist und bleibt die Freundschaft zu einem magischen Tier. Denn die schenkt den Kindern emotionalen Halt und Verständnis, Fröhlichkeit und Zuversicht. Neu-Einsteiger bei der Buchreihe erfahren schnell, dass magische Tiere reden können. Mister Morrison, der Inhaber der magischen Zoohandlung, sammelt sie auf der ganzen Welt ein. Und wenn eins der Tiere zu einem Schüler von Miss Cornfield passt, bringt er die beiden zusammen. Von Mister Morrison haben die Tiere eine Zauberformel gelernt, mit der sie zum Kuschel- oder Gummitier ‚versteinern‘ können und leicht werden wie eine Tafel Schokolade. Magie! Inspirierend wirkt diese Magie aber erst durch die normalen Kinder mit ihren alltäglichen Sorgen und Nöten. Dazu gehört beispielsweise, dass alle nur mit dem gutaussehenden Jo und der hübschen Luna zum Ball wollen. Schüchternheit, Eifersucht, Selbstwertprobleme – das sind (leider) ganz normale Themen bei Kindern, die Margit Auer mit viel Feingefühl behandelt. Damit holt sie dein Kind direkt in seiner Lebenswelt ab und schenkt ihm ein Extra an Empathie und Optimismus.  

Magische Tiere wecken die Magie des Lesens

Die Struktur der leicht lesbaren Geschichten bleibt die ganze Buchreihe hindurch gleich: Mister Morrison rahmt die Handlung an der Wintersteinschule mit einer Nachricht an Miss Cornfield und einem Ausschnitt aus seinen Expeditionen ein. Vorab bekommt du einen kurzen Überblick über die wichtigsten Figuren und alle Kinder, die schon ein magisches Tier bekommen haben. Dadurch tummeln sich schon auf den ersten Seiten viele verschiedene Gesichter und ein ganzer Zoo an Tieren. Fuchs, Eule, Ratte, Pinselohrschwein, Pinguin, Fledermaus, Affe, Känguru und Krokodil – im Klassenzimmer von Miss Cornfield ist mächtig etwas los. So bunt geht es auch trotz der Schwarz-weiß-Zeichnungen weiter. Denn auch ohne Farben beflügeln die kleinen Porträts zu Kapitelbeginn und gelegentlichen Illustrationen von Nina Dulleck die Fantasie. Sie lassen die Schrift für den magischen Schwur blinken und glühen und die Tiere und Kinder in der Vorstellung lebendig werden. Probiere es einfach aus und erlebe bei einem Abenteuer an der „Schule der magischen Tiere“ die Magie der Freundschaft und des Lesens. 

Innenseite Die Schule der magischen Tiere 8

Ist dein Kind schon ein Fan der Reihe oder ein Neu-Einsteiger? Hat dein Kind ein Lieblingskind oder ein Lieblingstier in der Reihe? Schreib uns einen Kommentar! 

Du möchtest das Buch kaufen?

Die Schule der magischen Tiere 8: Voll verknallt!

Die Schule der magischen Tiere 8: Voll verknallt!
Autor / Autorin Margit Auer Illustriert von Nina Dulleck
Verlag: Carlsen
Preis: 12,00 €
ISBN: 978-3-551-65278-2

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.

Die neusten Kommentare der Community