Themen: Ärger, Wut und Streit
 

Leseliebe-Tipps für Ärger, Wut und Streit

Hast du deinen kleinen Sonnenschein schon mal als tobenden Wüterich erlebt? Kennst du Wutanfälle bei Kindern nur allzu gut? (Lese-)Liebe hilft beim Umgang mit diesen heftigen Gefühlen zwischen Trotzphase und Vorpubertät.

Streiten und auch wütend sein, will gelernt sein. Denn wenn die Trotzphase mit etwa zwei Jahren beginnt, steht der junge Nachwuchs diesem explosiven Gefühl erst mal rat- und hilflos gegenüber. Das Gefühl ist da und wird ungefiltert ausgelebt. Im ungünstigsten Fall geschieht das mit Schreien, Treten oder Werfen in der Öffentlichkeit. Im Kindergarten droht bei solch aggressivem Verhalten Ausgrenzung, während ‚zu-wenig-wütende‘ Kinder leicht herumgeschubst werden. Später in der Grundschule kann Streit schon tiefe Wunden schlagen. Wie gut, dass es Bilderbücher und Kinderbücher gibt, die Auswege und Lösungen zeigen. Sie helfen dabei, Emotionen wie Ärger und Wut zu regulieren und sich nach einem Streit auch wieder zu versöhnen. Entdecke jetzt die Leseliebe-Tipps zum Thema Ärger, Wut und Streit! 

Mitten drin in der Trotzphase

Geschwisterstreit: Tipps für Eltern

Werde Teil der Leseliebe-Community!

Als Leseliebe-Mitglied ...

  • kannst du jeden Monat eine Leseliebe-Bücherbox gewinnen

  • erhältst du Geburtstagsüberraschungen für deine Kinder

  • kannst du dich mit Gleichgesinnten über die schönsten Kinderbücher austauschen