Artikel: Kinderbuch-Held*innen
 
Image

Nemo, Oda & Fred aus „Bitte nicht öffnen“

Das sind Kinderbuch-Held*innen, die einem das Mitfühlen, Mitfiebern und Mitlachen supereinfach machen!

Wenn du schon einige unserer euphorischen Buchvorstellungen zu der Reihe „Bitte nicht öffnen“ von Charlotte Habersack gelesen hast, weißt du, dass wir in der Leseliebe-Redaktion riesige Fans der lustig-spannend-fantasievollen Bücher sind. Inhaltlich geht es in den Büchern um geheimnisvolle Pakete, in denen sich gestohlene Spielsachen befinden. Wird ein Paket entgegen der deutlich sichtbaren Warnung doch geöffnet, erwacht das Spielzeug zum Leben und plötzlich setzen sich in dem langweiligen Städtchen Boring extrem seltsame Ereignisse in Gang. Das alleine ist schon echt fantastisch originell und durch die humorvolle Erzählweise auch sehr witzig. Richtig toll werden die Kinderbücher aber erst durch die drei authentischen und einzigartigen Held*innen im Mittelpunkt der Geschichten: Nemo, Oda und Fred.

Nepomuk Pinkowski, genannt Nemo, ist von dem ereignislosen Leben in Boring schwer gelangweilt. Deswegen sind die Pakete für ihn meist eine willkommene Abwechslung. Das gilt zumindest so lange, bis ab irgendeinem Punkt alles außer Kontrolle gerät. Seine Eltern führen einen kleinen Supermarkt und sind meist den ganzen Tag im Laden. Deswegen ist Nemo ziemlich selbständig und ernährt sich von den Dingen, die im Supermarkt übrigbleiben. Nemo ist ein großer Fan des sportlichen Wetterreporters Hubsi Hubert und hat eine heimliche Schwäche für Oda.

Oda-Delphine Mandelbrot wohnt in einer großen Villa und trägt zu ihrer dunklen Hornbrille ausgefallene Klamotten aus der ganzen Welt. Die bringen ihre schauspielernden Eltern ihr immer wieder von exotischen Drehorten mit. Weil ihre Eltern beruflich so viel unterwegs sind, lebt ein Au-pair-Mädchen mit im Haus. Doch so richtig kümmern, tut die sich um Oda nicht. In der Dreiertruppe punktet Oda mit klugem Einfallsreichtum, Abenteuerlust und Mitgefühl.

Frederik Koch, genannt Fred, ist Nemos bester Freund. Anders als Nemo hat er absolut keine Lust auf die magisch-verrückten Pakete. Denn Fred ist eher vorsichtig und vernünftig. Trotzdem lässt er Nemo und Oda nie hängen, sondern ist bei allen Abenteuern von Anfang bis Ende mit dabei. Freds Eltern sind getrennt und er verbringt viel Zeit bei seiner Oma. Deswegen sind seine Outfits und seine Wortwahl oft etwas oldschool. Dafür zeigt er einen enormen Geschäftssinn und kennt eine Menge erstaunlicher Fakten.

Ist auch dein Kind ein Fan der Reihe? Welche der drei Hauptfiguren mag es am liebsten? Oder findet es eine ganze andere Figur aus der Reihe toll? Schreib uns einen Kommentar!

Image

Charlotte Habersack

Kommentar schreiben

Du bist nicht angemeldet! Melde dich jetzt an und du kannst sofort einen eigenen Kommentar verfassen.